Posts tagged ‘laufen’

22. April 2016

Hamburg Marathon: ein Marathon wie keiner zuvor

Am vergangenen Wochenende stand in Hamburg alles im Zeichen des Marathons. Am Samstagnachmittag machten sich eine Vielzahl Teilnehmer an ‚Das Zehntel‘. Die Marathonmesse lud auch die letzten Athleten ein, die Startunterlagen abzuholen und am Sonntag wollten mehr als 16.000 Läufer die 42,195 Kilometer bewältigen. Für mich sollte es ein Vorbereitungswettkampf sein, der aber letztlich meine volle Aufmerksamkeit und Kraft vom ersten Kilometer an forderte. 
EISWUERFELIMSCHUH - Hamburg Marathon Laufen Haspa Mizuno Banner Header
20. April 2016

Laufgeschichten: Tartanbahn-Liebe

Laufen auf der Tartanbahn ist für mich immer noch etwas ganz Besonderes. Vor allem die Geschwindigkeit und das unglaublich schöne Gefühl nach so einem harten Training bringen die Freude mit, die mich immer wieder auf die Bahn führen. Natürlich sind Intervalleinheiten jedes Mal eine große Herausforderung, aber gerade in den vergangenen drei Monaten konnte ich einen schönen Sprung nach vorn machen. Wie sagt man so schön: es wird niemals einfacher, aber man wird immer besser…
EISWUERFELIMSCHUH - Laufgeschichte Die Tartanbahn Laufen Training Triathlon Sportmode Banner Header
15. April 2016

Laufgeschichten New York I: Central Park

Egal wo es mich aus welchen Gründen auch hin treibt, ich habe mit Sicherheit immer Laufschuhe und -sachen im Gepäck! Dass man in New York nicht nur sehr gut Tee trinken, sondern auch laufen kann, habe ich schon vor einigen Jahren festgestellt. Ich bin immer wieder erstaunt, was uns Läufern und all den anderen Sportlern geboten wird. Aber auch all jene, die es gemütlich angehen lassen wollen, finden viele Möglichkeiten, der Hektik der Stadt zu entkommen und im Süden, Osten und Westen von Manhattan die ruhige Seite von New York zu genießen. 

EISWUERFELIMSCHUH - Laufen Im Central Park Von New York Banner Header

Lies Hier Mehr

13. April 2016

Training 2016 – Kleine Einsichten

Wer meine monatlichen Trainingszusammenfassungen kennt, weiß ganz sicher, dass ich manchmal penibel mit meiner Auswertung bin. Zumindest das habe ich immer sehr gut im Griff, wenn meine Planung schon einmal durch das Leben ordentlich durcheinander gewirbelt wird. Um mich aber nicht immer wieder mit meinen Trainingsplänen selbst auseinandersetzen zu müssen, vertraue ich weiterhin auf die persönliche Betreuung und Beratung durch das MyGoal Team. In den vergangenen Jahren haben sie mich erfolgreich durch eine Vielzahl von Triathlons, Lauf-, Radsport- und auch durch einen Schwimmwettkampf gebracht. Ich möchte an dieser Stelle nun nicht mit euch meine Pläne teilen, sondern euch eine grobe Übersicht meiner Vorbereitung auf die Wettkämpfe geben, an denen ich in diesem Jahr teilnehmen werde. 
11. April 2016

Jahresplanung 2016: ein Wettkampf für sich!

Meine Wettkampf- und Trainingsplanung glich in diesem Jahr einem Krimi – Nägelkauen, Tränen, Freude, Ausraster, eindringliche Gespräche. Mentaltraining auf ganz andere Art und Weise. Der Radiergummi und gespitzte Bleistift zusammen mit meiner Kalender immer an meiner Seite. Es war wirklich alles inklusive und von jedem einzelnen reichlich. Das zehrte natürlich nicht nur an meinen eigenen Nerven, sondern auch an denen meines Umfeldes. Ein trainings- und arbeitsintensiver Start in das neue Jahr haben mir einige Steine in den Weg gelegt. Nach einer gefühlt endlosen Zeit mit wöchentlichen Änderungen und einem unglaublichen Hickhack habe ich nun endlich einen Plan.  

EISWUERFELIMSCHUH Wettkaempfe 2016 Banner

Lies Hier Mehr

6. April 2016

Training März 2016: Mentaltraining

Das Selbstvertrauen, das ich von Januar bis Anfang März verspürte, verschwand fast schlagartig Ende des Monats. Viele Reisen und eine Erkältung haben mich nicht gerade unbeschadet durch diesen Monat gebracht. Meine Müdigkeit griff in alle Trainings ein und es galt, einen Gang runter zu schalten.

EiswuerfelImSchuh_Trainingsauswertung_TriathlonMärz2016-Header-Triathlon-Yoga
30. März 2016

TomTom Spark – Review – Herzfrequenz & Musik am Handgelenk

GPS-Multisport-Uhr, mp3-Player, Fitness Tracker – die TomTom Spark ist mit ihrer schlankeren Silhouette und dem neuen Armband all das und bietet zudem einen integrierten optischen Herzfrequenzsensor. Diese Sportuhr deckt ein sehr breites Spektrum an Funktionen ab, die Hobby-Athleten sowohl bei Outdoor- als auch bei Indoor-Sportarten zu schätzen wissen werden.

EISWUERFELIMSCHUH - TomTom Spark Cardio Multisport Laufen Fitnesstracker Herzfrequenz Test Review Banner Header

Lies Hier Mehr

27. März 2016

Yogageschichten: Die Welt unter deinen Händen

Die Welt mal aus einer anderen Perspektive sehen… Vielleicht ist es das, oder doch eher die Entspannung im Kopf, was mich an einem Handstand fasziniert? Oder das vor Freude hüpfende Herz, das mal über dem Kopf schwebt? Es ist aber auch beeindruckend, was unsere Hände zu halten vermögen!

Yoga-Geschichten-Banner-2

19. März 2016

Hamburger Industriegebiet mit dem Reebok ZPump Fusion 2.0 erobert

Laufen & Yoga – eine Kombination, die ich nicht nur selbst unglaublich liebe. Vielmehr glaube ich, dass es das perfekte Duo ist. So wie eigentlich Yoga ein perfekter Partner für alle Ausdauersportarten ist. Wie konnte ich da nicht die Einladung von Reebok zu einem Lauf mit Olympiasieger Nils Schumann und einer Yogaklasse mit Yogalehrerin Anna Kleb anlässlich der Schuhlancierung des neuen Laufschuhs ZPump Fusion 2.0 annehmen?! 

EISWUERFELIMSCHUH - Reebok ZPump Fusion Fitness Training Banner Header (2)

13. März 2016

Yogageschichten: Vom Loslassen & Freiheit

Kennt ihr Momente, in denen euch euer Körper ganz klar zu verstehen gibt, dass das was ihr vorhabt, eine wirklich äußerst dumme Idee ist? So wie zum Beispiel bei mir neulich, während des Zubindens meiner Laufschuhe mit durchgestreckten Beinen und Kopf über. Ein Stretching oder auch ein Asana, das ich normalerweise ohne groß nachzudenken, absolvieren kann. Nun – momentan scheint mein Körper sich etwas widerspenstig zu verhalten. Es wird Zeit – Zeit, loszulassen! Loszulassen in so vielerlei Hinsicht.

EISWUERFELIMSCHUH - YOGA Geschichten Banner Header 3 (1)

4. März 2016

Das Team von Eiswuerfel Im Schuh

Mittlerweile gibt es mein Blog – Eiswuerfel Im Schuh – bereits seit mehr als fünf Jahren. Mir wird oft die Frage gestellt, wer eigentlich die Person ist, die hinter der Kamera steht, diese vielen Fotos schießt und immer als „mein“ Fotograf bezeichnet wird. Genau deshalb und weil die Unterseite ‚Über Eiswuerfel Im Schuh‘ immer wieder sehr gern aufgerufen wird, um mehr über mein Blog zu erfahren, gibt es jetzt ein Update.

EISWUERFELIMSCHUH - Das Team Von Eiswuerfel Im Schuh Athletin Bloggerin Fotograf

1. März 2016

Training Februar 2016: Kraft & Ausdauer

Der Februar verlief ohne besondere Vorkommnisse und eigentlich recht entspannt. Natürlich habe ich mit 56 Trainingsstunden erneut sehr viel Zeit in das Triathlontraining investiert. Sogar fast 10 Stunden mehr, als in dem picke packe vollen Januar. Aber es kam mir zum Glück absolut nicht so vor. Der Wechsel zwischen langen und kurzen Einheiten, Stabilisationstrainings und Yoga war unglaublich abwechslungsreich. Ich konnte es kaum glauben, dass der Monat auch nun schon wieder vorbei ist. 

EiswuerfelImSchuh_Trainingsauswertung_Triathlon_Februar2016-Header-Triathlon-Yoga

26. Februar 2016

27. Berliner Volkstriathlon an der Krumme Lanke: Einmal Sieg und nun leider nie wieder (Teil II)

Als 11. Frau aus dem Wasser, als 5. vom Rad auf die Laufstrecke gewechselt und als erste die Ziellinie überquert. Ein sagenhaftes Rennen, das tatsächlich wieder einmal Dank der Liebe zum Laufen ein ganz wunderbares Ende genommen hat. Natürlich hieß es auch auf den zwei Runden der Laufstrecke, die Zähne ordentlich zusammenzubeißen, auf keinen Fall nachzulassen und schon gar nicht überholen zu lassen! 

EISWUERFELIMSCHUH - 27 Berliner Volkstriathlon Triathlon Wettkampf Teil 2 Banner

23. Februar 2016

27. Berliner Volkstriathlon an der Krumme Lanke: Einmal Sieg und nun leider nie wieder (Teil I)

Manchmal muss man ja richtig froh sein, dass man Triathlet ist. Da darf man sich direkt am Anfang des Wettkampfes erfrischen. Je länger man dann auch noch schwimmt, desto abgekühlter fühlt man sich und kann sich langsam aber sicher an seine Hochform des Tages herantasten. Bei mehr als 30° sind Sommerkinder natürlich glücklich, aber schwitzen müssen sie wie alle anderen auch. Am Wochenende des Berliner Volkstriathlons an der Krumme Lanke im Grunewald im vergangenen Juli ging es darum, wer mit den Bedingungen am besten fertig wird und so gut durch das Rennen kommt. Wie immer war der Laufabschnitt genau mein Teil, ohne aber zu ahnen, dass ich als erste Frau die Ziellinie überqueren würde. 

EISWUERFELIMSCHUH - 27 Berliner Volkstriathlon Triathlon Wettkampf Teil 1 Banner Header

 

12. Februar 2016

Laufen in der Dunkelheit: Meine Tipps für euch

Lauft ihr gern in der Dunkelheit? Auf welches Equipment setzt ihr dabei? Denkt ihr an eure Sicherheit? Fragen über Fragen, die auch gern von meiner Familie kommen. Vor allem, wenn es um das Thema Sicherheit geht. Wo treibst du dich herum? Wann bist du zurück? – Recht haben Sie! Ich fühle mich auch beim Laufen in der Dunkelheit sehr wohl. Wie ich damit zurecht komme, welche Tipps ich habe und wie ich auf Nummer sicher gehe, wenn ich nach Einbruch der Dunkelheit und vor Sonnenaufgang unterwegs bin, habe ich für euch im folgenden Beitrag zusammengestellt.
EISWUERFELIMSCHUH - Laufen Bei Dunkelheit TIPS Banner Header
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.982 Followern an

%d Bloggern gefällt das: