Archive for ‘Wettkampf’

22. April 2016

Hamburg Marathon: ein Marathon wie keiner zuvor

Am vergangenen Wochenende stand in Hamburg alles im Zeichen des Marathons. Am Samstagnachmittag machten sich eine Vielzahl Teilnehmer an ‚Das Zehntel‘. Die Marathonmesse lud auch die letzten Athleten ein, die Startunterlagen abzuholen und am Sonntag wollten mehr als 16.000 Läufer die 42,195 Kilometer bewältigen. Für mich sollte es ein Vorbereitungswettkampf sein, der aber letztlich meine volle Aufmerksamkeit und Kraft vom ersten Kilometer an forderte. 
EISWUERFELIMSCHUH - Hamburg Marathon Laufen Haspa Mizuno Banner Header
11. April 2016

Jahresplanung 2016: ein Wettkampf für sich!

Meine Wettkampf- und Trainingsplanung glich in diesem Jahr einem Krimi – Nägelkauen, Tränen, Freude, Ausraster, eindringliche Gespräche. Mentaltraining auf ganz andere Art und Weise. Der Radiergummi und gespitzte Bleistift zusammen mit meiner Kalender immer an meiner Seite. Es war wirklich alles inklusive und von jedem einzelnen reichlich. Das zehrte natürlich nicht nur an meinen eigenen Nerven, sondern auch an denen meines Umfeldes. Ein trainings- und arbeitsintensiver Start in das neue Jahr haben mir einige Steine in den Weg gelegt. Nach einer gefühlt endlosen Zeit mit wöchentlichen Änderungen und einem unglaublichen Hickhack habe ich nun endlich einen Plan.  

EISWUERFELIMSCHUH Wettkaempfe 2016 Banner

Lies Hier Mehr

26. Februar 2016

27. Berliner Volkstriathlon an der Krumme Lanke: Einmal Sieg und nun leider nie wieder (Teil II)

Als 11. Frau aus dem Wasser, als 5. vom Rad auf die Laufstrecke gewechselt und als erste die Ziellinie überquert. Ein sagenhaftes Rennen, das tatsächlich wieder einmal Dank der Liebe zum Laufen ein ganz wunderbares Ende genommen hat. Natürlich hieß es auch auf den zwei Runden der Laufstrecke, die Zähne ordentlich zusammenzubeißen, auf keinen Fall nachzulassen und schon gar nicht überholen zu lassen! 

EISWUERFELIMSCHUH - 27 Berliner Volkstriathlon Triathlon Wettkampf Teil 2 Banner

23. Februar 2016

27. Berliner Volkstriathlon an der Krumme Lanke: Einmal Sieg und nun leider nie wieder (Teil I)

Manchmal muss man ja richtig froh sein, dass man Triathlet ist. Da darf man sich direkt am Anfang des Wettkampfes erfrischen. Je länger man dann auch noch schwimmt, desto abgekühlter fühlt man sich und kann sich langsam aber sicher an seine Hochform des Tages herantasten. Bei mehr als 30° sind Sommerkinder natürlich glücklich, aber schwitzen müssen sie wie alle anderen auch. Am Wochenende des Berliner Volkstriathlons an der Krumme Lanke im Grunewald im vergangenen Juli ging es darum, wer mit den Bedingungen am besten fertig wird und so gut durch das Rennen kommt. Wie immer war der Laufabschnitt genau mein Teil, ohne aber zu ahnen, dass ich als erste Frau die Ziellinie überqueren würde. 

EISWUERFELIMSCHUH - 27 Berliner Volkstriathlon Triathlon Wettkampf Teil 1 Banner Header

 

8. Januar 2016

Jahresrückblick: Mein Jahr 2015 in Zahlen

Wie jedes Jahr soll es nach meiner detaillierten Wettkampf- & Trainingszusammenfassung von 2015 auch in diesem Jahr ganz zu Anfang mit einigen harten Fakten weitergehen. Ich hoffe, ihr seid wie ich ebenso Zahlen- und Statistikfreunde, denn in den gut 430 Trainingsstunden kamen einige Lauf-, Rad- und Schwimmkilometer sowie Fitness- und Yogastunden zusammen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das fast gleich viel Zeit, die ich für mein Training zusammen mit den Wettkämpfen aufgebracht habe. 
5. Januar 2016

Jahresrückblick 2015: Training & Wettkämpfe

Unzählige Trainingsstunden verstrichen auch wieder im vergangenen Jahr, das mit einem ganz wunderbaren Laufwettkampf an Silvester ein gleichermaßen vergnügliches wie anstrengendes Ende fand. 11 Wettkämpfe, davon 5 Triathlons – viel zu wenig jammert die Triathletin in mir. Die Erfahrungen, die ich aber während meines ersten Schwimmwettkampfs, beim Velothon Radrennen und einigen Läufen sammeln konnte, erfüllt mein Wettkampf- und Sportherz voll und ganz. Ein interessantes Jahr, das nun hinter mir liegt. 

EISWUERFELIMSCHUH Das War 2015 Jahresrueckblick Banner

1. Dezember 2015

Tropical Island: mein stürmischer Sieg ohne Ehrung beim ‚Lauf in die Tropen‘

Ein eisiger und stürmischer Morgen wartete da plötzlich beim 3. ‚Lauf in die Tropen‘ auf uns. Mehr als 700 Läufer machten sich gemeinsam auf die fünf verschiedenen Strecken um das Tropical Island. In den warmen Genuss tropischer Bedingungen kamen alle Starter erst nach dem Wettkampf. Stattdessen stellten wir uns bei sehr schönem Winterwetter dem Wind entgegen. 
EISWUERFELIMSCHUH - Lauf Tropen Tropical Islands 2015 Banner Header
9. Oktober 2015

Hawaii – Big Island: 10k Path Run – Share the road with ALOHA!

Neuer Morgen. Neuer früher Vogel mit einem wunderbaren kleinen Wettkampf am Wochenende – dem 10km Path Run. Ein hitziger Lauf, der wie das Ho`ala Schwimmen zur Ironman Vorbereitungswoche gehört und einen winzigen Einblick von dem gibt, was die Triathleten während des Ironmans erleben werden. 

EISWUERFELIMSCHUH - Hawaii Path Run Ironman Lauf Kona Occasion Baner Header n

Lies Hier Mehr

7. Oktober 2015

Hawaii – Big Island: Ho`ala ‚Rise to the Occasion‘ Trainingswettkampf

Den Morgen aktiv durchstarten. Ganz einfach mit den Ironman Veranstaltungen, die den frühen Vogel feiern. Am Wochenende ging es als erstes zum Schwimmen. Zum Morgenschwimmen. Zum Sonnenaufgangs- und Aufwachschwimmen auf die Wettkampfstrecke der Ironman World Championship. Fast vier Kilometer ununterbrochen schwimmen. Noch vor dem Frühstück. 

Hawaii-KONA-Banner-4-Ironman-Training-Swim2

Lies Hier Mehr

18. September 2015

70.3 Ironman auf Rügen: mein letzter Triathlon dieser Saison (Preview)

Ein Wettkampf an der See kann eigentlich nur ein perfekter Saisonabschluss sein. Dass ich mir den wirklich hart erkämpfen musste, war so vorher nicht abzusehen. Dabei lockte die idyllische Insel Rügen mit seinen reizenden kleinen Städtchen, den Kreidefelsen, der Ostsee, den Stränden und dem 70.3 Ironman. 
EISWUERFELIMSCHUH - IronMan 70 3 Ruegen Germany 2015 Preview Baner Header
4. Juli 2015

Berlin Triathlon: Olympische Distanz mit Wasserflugzeug, Windschattenfahren und Bestzeit – Teil II

Olympische Distanz beim Berlin Triathlon in Treptow heißt nicht nur, dass die Athleten beim Schwimmen eine Insel umrunden müssen. Eine Startwelle nach der anderen schiebt sich durch die picke packe volle Wechselzone. Auf der Radstrecke reihen sich die Athleten Rad an Rad hintereinander auf, große und kleine Gruppen, die um den Block fliegen. Windschattenfahren ist hier ausdrücklich erwünscht, während man sich auf der Laufstrecke mit bekannten Athleten motivieren und abklatschen kann.  EISWUERFELIMSCHUH - BERLIN Triathlon 2015 TEIL I I Banner Header
3. Juni 2015

Mein Velothon Berlin: ein Radrennen, das mal wieder richtig Spaß gemacht hat

Der Garmin Velothon lockte am Wochenende mehr als 10.000 Jedermänner und -frauen an. Sie hatten dabei die Wahl zwischen 60 und 120km. Bei bestem Radsportwetter hatten sie freie Fahrt und eroberten die Straßen Berlins und des Umlandes. Aber das gesamte Wochenende stand im Zeichen des Radsports! Samstag durften bereits die Kids zeigen, was ihre Radbeine hergeben. Erstmalig fand zudem ein Rad Race Battle auf der Straße des 17. Juni und die inoffizielle Weltmeisterschaft für Fixed Gear Bikes über die Marathondistanz statt. 

EISWUERFELIMSCHUH - GARMIN VELOTHON BERLIN 2015 Banner Header

3. März 2015

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil IV) – Wüstenklima, Staub, Liegestühle

Ich war für die Laufstrecke der 70.3 Challenge Fuerteventura wirklich gut vorbereitet und der Halbmarathontest drei Wochen vor der Challenge mit der neuen Bestzeit verschaffte mir unglaublich viel Sicherheit. Ich hatte gar keinen Zweifel, dass ich die zwei Laufrunden ins Ziel bringen würde. Es blieb aber spannend, wie ich das machen würde. Absolute Trockenheit, ein Körper, der nicht mehr aufhören konnte, zu schwitzen und Hügel, die mehrmals überwunden werden mussten. Eine unterhaltsame und zugleich triste Strecke, die nach über vier Stunden Wettkampf eine wahre Herausforderung war. Aber mit dem Laufen kam genau meine Disziplin. 
 .
EISWUERFELIMSCHUH - Fuerteventura Challange Triathlon 2014 Banner Header I I I I
25. Februar 2015

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil III) – Berge, Wind und gleißende Sonne

Ich wusste sehr gut, worauf ich mich eingelassen hatte. Mir war klar, dass der Wind aus allen Richtungen wehen könnte, während die Sonne den Asphalt zum Flimmern bringt. Eine persönliche Rechnung hatte ich mit dem ersten ernstzunehmenden Berg offen, die ich lächelnd begleichen konnte. Von da an wusste ich, dass der Rest ein Spaß wird und ich ganz sicher nicht die anvisierten vier Stunden für die bergigen 90 Kilometer und gut 1300 Höhenmeter brauchen werde. 
20. Februar 2015

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil II) – Sonnenaufgang & Wellenspiele

Die schnell aufsteigende Hitze, die unglaubliche Landschaft der Radstrecke und das Wüstenklima auf der Laufstrecke ließen die 70.3 Challenge Fuerteventura zu etwas ganz Besonderem werden. Los ging es natürlich mit dem Schwimmen! Eine plötzlich veränderte Schwimmstrecke bei diesem Triathlon und eine kräftezehrende Strömung sorgten bei mir für etwas mehr Aufregung vor dem Start als sonst. Aber letztlich war es halb so schlimm, wenngleich natürlich die Wellen und die Strömung der nahenden Flut für eine anspruchsvolle erste Disziplin sorgten. 

EISWUERFELIMSCHUH - Fuerteventura Challange Triathlon 2014 Banner Header I I

Lies Hier Mehr

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.980 Followern an

%d Bloggern gefällt das: