Saisonauftakt: 23. Lauf im Britzer Garten mit vielen Bekannten

Es schien ein großes Treffen mit vielen Berliner Läufern zu werden – bekannte Gesichter aus Laufgruppen und von der Staffel auf dem Flughafen Tempelhof konnte ich endlich mal wieder sehen; Teilnehmer der Winterlaufserie sprachen mich an, natürlich machen auch einige von ihnen bei dem Berliner Läufercup mit.

Der 23. Lauf im Britzer Garten, in dem 1985 die Buga – Bundesgartenschau – stattgefunden hat, war die Eröffnung des Berliner Läufercups. 10km mit mehr als 400 Startern sollten zurück gelegt werden und obwohl es sich im Gegensatz zu den letzten Tagen etwas abgekühlt hatte, waren es beste Bedingungen, um in die Saison einzusteigen. 

Britzer Gartenlauf Berlin

Wieder einmal bin ich von ziemlich weit hinten losgelaufen, was sich aber nach dem Einlaufen als gute Entscheidung herausgestellt hat. So konnte ich mich locker nach vorn kämpfen und meine etwas müden Radfahrbeine in Schwung bekommen.

Eine kleine 1km Runde zu Beginn führte uns direkt noch einmal an den Zuschauern vorbei, für mich unheimlich motivierend, denn dieses Mal kannte ich doch einige davon. So gab es nicht nur Zurufe über Zeit und Platzierung von der angereisten Familie sondern auch von Lauffreunden, die nur zum Applaudieren vorbeigeschaut hatten.

Mitgelaufen sind unter anderem Andreas und einige Läufer rund um das startblog-f, MiloszGerald und Marek und alle konnten irgendwie zufrieden sein. Es gab Bestzeiten und sogar Verletzte und Verschnupfte kamen mit einer guten Zeit im selbstgesteckten Limit ins Ziel.

Für mich verflogen so die Runden über das noch nicht ganz nach Frühjahr erinnernde Parkgelände und mit einer neuen Bestzeit von 41:27 kann ich auch mehr als zufrieden sein.

Endlich habe ich mich auch getraut, meine leichten PureConnect im Wettkampf zu tragen. Nachdem es mir dafür bei der Winterlaufserie zu glatt und kalt war und ich immer etwas Angst hatte, ich müsste auf Nummer sicher gehen, weil meine Füße und Waden darin zu schnell ermüden könnten, hat mich das Training mit ihnen in den letzten Wochen sehr zuversichtlich gestimmt, es sei die richtige Wahl. Und so war es auch, ich fühlte mich gut darin aufgehoben, sie fühlten sich wunderbar leicht an und waren ausreichend “gepolstert” für den Asphalt.

26 Responses to “Saisonauftakt: 23. Lauf im Britzer Garten mit vielen Bekannten”

  1. Liebe Din, hat sicher Spaß gemacht, das glaub ich gerne! Und natürlich herzlichen Glückwunsch zur neuen tollen PB!!!
    LG, Jule

  2. Glückwunsch nochmal zur Bestzeit schnelle Frau! Wußte ich doch, dass du die 42 knackst. Und dann noch den Milosz überholt, das wird ihm nicht gefallen haben :-) Tolle Fotos wie immer!

  3. Nochmals auch hier: ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Lauf – super – macht Spaß, von schnellen Mädchen zu lesen, gibt es eh selten genug – einfach so – Kompliment !!

    • Oh, das ist nett, danke! Bis vor einem Jahr dachte ich auch nicht, dass so etwas jemals möglich sein könnte. Hat sich viel geändert.

  4. Herzlichen Glückwunsch zur neuen PB.
    Die Saison kann ja fast gar nicht besser starten. Jetzt geht es auf den Marathon?! Hast du da schon Zeitvorstellungen?
    Viel Erfolg weiterhin.

    LG LF

    • Lieben Dank.
      Meinen nächsten Marathon möchte ich als Frühjahrshöhepunkt Ende April in Dresden (Oberelbemarathon) laufen und würde gern unter 3:45h liegen. Mal sehen. Theoretisch sollte das klappen, aber ich bin so ein Marathonversager… Irgendetwas stimmt immer nicht.

  5. Hallo Din,
    ist ja perfekt gelaufen der Saisonauftakt. So kann es weiter gehen. Tolle Impressionen habt Ihr da eingefangen.

    Grüße -timekiller-

  6. Gratulation zur neuen Bestzeit! Gewaltig, deine kontinuierliche Formsteigerung!
    Tolles Rennen, tolle Impressionen. Die Schneeglöckchen hast du nicht etwa während des Rennens fotografiert? *Schmunzel*

    • Danke, Reinhard! Ich freue mich auch sehr zumal ich weiß, dass da vielleicht noch etwas mehr geht unter günstigen Umständen. Die Blümchen mussten einfach sein; ich dachte die letzten zwei Wochen, ich kann das erste Mal in kurzen Sachen laufen und die ersten Knospen wären vielleicht auch schon zu sehen, aber das waren die einzigen Frühlingsboten.

  7. Glückwunsch zu dem wunderbaren Ergebnis! Damit lässt es sich gut in die Saison starten.

  8. Gratulation auch von mir zur neuen Bestzeit. Und irgendwie habe ich das unbestimmte Gefühl, da ist noch mehr drin für dich im Laufe des Jahres ;-) Mehr kann ich jetzt leider nicht schreiben, muss dringend raus zum Trainieren, damit der Zeitabstand zwischen uns nicht noch größer wird ;-)

  9. Von mir auch herzlichen Glückwunsch zur neuen Bestzeit.

    Ich bin auch so ein Marathonversager. Von der HM-Zeit her müsste ich eigentlich so um die 3 h laufen können, viel schneller als 3:30 h bin ich aber nicht – mir fehlen einfach die langen Läufe!

    Aber bei dir wird das sicher klappen, mit einer ordentlichen Marathonzeit!

  10. WOW du haust da ja Zeiten in den Teer. Aber dafür hast du ja auch was getan!

    Glückwunsch zur neuen PB!!

  11. Meine Herren – das sind ja PB-Verbesserungen! Da werden ja quasi gleich Minuten herausgelaufen! Und das alles noch immer so dick eingepackt. Was passiert denn erst, wenn Du mal in kurzen Laufsachen antrittst?

    Herzlichen Glückwunsch! Tolle Leistung!

    Grüße aus Köln!
    Mario

Trackbacks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.881 Followern an

%d Bloggern gefällt das: