3. März 2015

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil IV) – Wüstenklima, Staub, Liegestühle

Ich war für die Laufstrecke der 70.3 Challenge Fuerteventura wirklich gut vorbereitet und der Halbmarathontest drei Wochen vor der Challenge mit der neuen Bestzeit verschaffte mir unglaublich viel Sicherheit. Ich hatte gar keinen Zweifel, dass ich die zwei Laufrunden ins Ziel bringen würde. Es blieb aber spannend, wie ich das machen würde. Absolute Trockenheit, ein Körper, der nicht mehr aufhören konnte, zu schwitzen und Hügel, die mehrmals überwunden werden mussten. Eine unterhaltsame und zugleich triste Strecke, die nach über vier Stunden Wettkampf eine wahre Herausforderung war. Aber mit dem Laufen kam genau meine Disziplin. 
 .
EISWUERFELIMSCHUH - Fuerteventura Challange Triathlon 2014 Banner Header I I I I
25. Februar 2015

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil III) – Berge, Wind und gleißende Sonne

Ich wusste sehr gut, worauf ich mich eingelassen hatte. Mir war klar, dass der Wind aus allen Richtungen wehen könnte, während die Sonne den Asphalt zum Flimmern bringt. Eine persönliche Rechnung hatte ich mit dem ersten ernstzunehmenden Berg offen, die ich lächelnd begleichen konnte. Von da an wusste ich, dass der Rest ein Spaß wird und ich ganz sicher nicht die anvisierten vier Stunden für die bergigen 90 Kilometer und gut 1300 Höhenmeter brauchen werde. 
20. Februar 2015

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil II) – Sonnenaufgang & Wellenspiele

Die schnell aufsteigende Hitze, die unglaubliche Landschaft der Radstrecke und das Wüstenklima auf der Laufstrecke ließen die 70.3 Challenge Fuerteventura zu etwas ganz Besonderem werden. Los ging es natürlich mit dem Schwimmen! Eine plötzlich veränderte Schwimmstrecke bei diesem Triathlon und eine kräftezehrende Strömung sorgten bei mir für etwas mehr Aufregung vor dem Start als sonst. Aber letztlich war es halb so schlimm, wenngleich natürlich die Wellen und die Strömung der nahenden Flut für eine anspruchsvolle erste Disziplin sorgten. 

EISWUERFELIMSCHUH - Fuerteventura Challange Triathlon 2014 Banner Header I I

Lies Hier Mehr

17. Februar 2015

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil I) – DER Wettkampf des vergangenen Jahres

Um so intensiver die neue Saisonvorbereitung nun wieder wird, desto mehr freue ich mich auf mein nächstes Ziel. Das ganz große Ziel, das ich allerdings im vergangenen Jahr erreicht habe und an das ich nur all zu gern und oft im Training zurückdenke, ist die 70.3 Challenge Fuerteventura. Rückblickend ist das wahrscheinlich der beeindruckendste und schönste Wettkampf, den ich je bestritten habe.  

EISWUERFELIMSCHUH - Fuerteventura Challange Triathlon 2014 Banner Header I

Lies Hier Mehr

13. Februar 2015

Das MyGoal Schwimmseminar für Fortgeschrittene

Um das Techniktraining bei eigentlich allen Sportarten, die zum Triathlon gehören, kommt man nicht herum. Sehr regelmäßig baue ich es beim Laufen ein, aber auch beim Schwimmen ist es laut meinem MyGoal Plan Pflicht. Was im Plan steht und was tatsächlich dann auf der Bahn passiert, sind meist dennoch zwei verschiedene Geschichten. Ein Jahr nach dem ersten Schwimmseminar war es nun erneut Zeit, endlich jemand anderes einen Blick von außen auf das eigene Können werfen zu lassen. Dieses Mal trafen sich das MyGoal Team und die Teilnehmer in Berlin im Sportforum Hohenschönhausen für das Schwimmseminar zur Verbesserung der Wasserlage.
6. Februar 2015

Laufgeschichten: Einfach ein viel zu dickes Fell

Man könnte manchmal meinen, dass auch im eigenen Leben täglich das Murmeltier grüßt. Aus dem Bett stürzen oder schleichen, Schwimmsachen Huckepack nehmen, Yogamatte ausrollen oder eben Laufschuhe an. Los. Irgendetwas wird sicher auf dem Trainingsplan stehen. Natürlich. Auch wenn wir noch Februar haben, ist irgendwie ja schon mitten in der Saison.

Eiswuerfelimschuh Laufgeschichten Laufen Running Training Triathlon Joggen Jogging

Lies Hier Mehr

3. Februar 2015

Kathrine Switzer: eine beeindruckende Frau mit einer inspirierenden und motivierenden Laufgeschichte (Verlosung)

Kathrine Switzer meldete sich für einen Marathon an und kam ins Ziel. Für viele Frauen heute nichts besonderes. Aber die junge Publizistikstudentin mit der Startnummer 261 wurde fast buchstäblich von der Rennleitung aus dem Rennen gerissen. Nur weil sie eine Frau ist. Kaum vorstellbar in der heutigen Zeit. Aber damals, 1967, erschreckende Realität. So real, dass mir die Bilder und die Geschichte heute noch eine Gänsehaut bereiten. Mehr über ihre Geschichte könnt ihr nicht nur in dem bereits 2011 in der deutschen Übersetzung im Spomedis Verlag erschienenen Buch ‘Marathon Woman: Die Frau, die den Laufsport revolutionierte‘ erfahren. Ich hatte die Möglichkeit Kathrine Switzer einige Fragen zu stellen und habe ihre Antworten im folgenden Beitrag zusammengefasst.

EISWUERFELIMSCHUH - Buch Review Marathon Woman Banner Header (01)

Lies Hier Mehr

1. Februar 2015

Training Januar 2015 – Kraftvoll alles in die richtigen Bahnen lenken

Mit meiner Wettkampfplanung habe ich nun recht zeitig im Jahr ganz genaue und greifbare Ziele vor Augen. Mein Training habe ich ebenfalls grob für das gesamte Jahr strukturiert und die passende Übersicht steht. Mit verschiedenen Seminaren und im Austausch mit anderen konnte ich eine gute Basis sowohl im Training als auch in Sachen Ernährung im Januar schaffen. 

EiswuerfelImSchuh_Trainingsauswertung_Januar_2015 Header

Lies Hier Mehr

28. Januar 2015

Schwimmgeschichten: Traumhafte Erinnerungen

Mehrmals im Monat nicht im See sondern in einer Schwimmhalle zu trainieren, ist sicher für den ein oder anderen Triathleten und Läufer, die bei Wind und Wetter draußen unterwegs sind, eine Herausforderung. Ist man zudem in einem kleinen Hamsterrad des Alltags unterwegs, egal ob im Leben oder beim Sport, sind Erinnerungen Gold wert. Erinnerungen an den letzten Urlaub, an die letzte Reise, an das letzte Abenteuer.
22. Januar 2015

Laufgeschichten: Wenn der Wind die Nasenspitze kitzelt

Manchmal merkt man erst gar nicht, wie sehr man etwas vermisst hat, bis es einen auf einem Mal wie ein Blitz trifft. Ich möchte euch nun nicht wieder etwas davon vorjammern, dass mir die Sonne fehlt, dass ich nicht an den Strand kann, dass es kein Meer und schon gar nicht einen Ozean vor meiner Haustür gibt, dass es mindestens 25° zu kalt ist, um mich richtig wohl zu fühlen und… Aber – na lest selbst.

Eiswuerfelimschuh Laufgeschichten Laufen Running Training Triathlon Joggen Jogging

Lies Hier Mehr

20. Januar 2015

Laufschuh trifft auf Sneaker Design: der Adidas Pure Boost (Test)

Alltagstauglicher Fashion Sneaker und Laufschuh – der Pure Boost will und kann beides. Adidas hat die bekannte Boost Technologie wieder aufgegriffen und für diesen schmalen, puristischen Lightweigttrainer verwendet. Die schlanke Silhouette und das minimalistische Design des Schuhs, das es sowohl in auffälligen wie auch gesetzteren Farben gibt, unterstreicht diesen Fashion-Gedanken. 

EISWUERFELIMSCHUH - ADIDAS BOOST Banner Header

Lies Hier Mehr

16. Januar 2015

Yogageschichten: Zur Yogamatte kullern

Kennt ihr das? Ihr wacht am Morgen auf und fragt euch, ob euch wirklich die Matratze verschluckt hat. Irgendwie schafft man es dann doch sich auf die Seite zu rollen und bestenfalls rückwärts im Vierfüßlerstand aus dem Bett zu steigen. Im schlechtesten Fall müsst ihr euch irgendwie herumrollen, bis nach und nach jeder Teil eures Körpers aus dem Bett fällt. Da hilft nur eins! Ein kleines Stückchen weiterkullern und auf der Yogamatte zum Liegen kommen. 

Yoga-Geschichten-Banner-1

Lies Hier Mehr

9. Januar 2015

Jahresrückblick: Mein Jahr 2014 in Zahlen

Für alle Zahlen- und Statistikfreunde habe ich nun neben meiner detaillierten Zusammenfassung von 2014 etwas mehr zu Kilometern und Trainingszeiten zusammengestellt. Einfach die harten Fakten mit einigen kurzen Erlebnissen verbunden. Die vergangenen drei Jahre habe ich relativ konstant trainiert. Erneut sind gut 440 Trainingsstunden, zahlreiche Lauf-, Rad- und Schwimmkilometer. Ich konnte meine Trainingszeit ein wenig minimieren, dafür die Qualität verbessern und die Kilometerleistung insbesondere beim Laufen und Radfahren erhöhen. 

EISWUERFELIMSCHUH - Jahresrueckblick Daten Zahlen 2014 Banner 01

Lies Hier Mehr

8. Januar 2015

Jahresrückblick 2014: Training & Wettkämpfe

Ein Jahr im Triathlonfieber. Mehr braucht es eigentlich nicht, um mein 2014 zu umschreiben. Zum ersten Mal konnte ich bereits im Frühjahr an einer Mitteldistanz teilnehmen, was maßgeblich die ersten vier Monate des Jahres prägte. Absoluter Traum. Dazu kam noch eine Halbmarathon-Bestzeit kurz vor diesem Wettkampf. Ab da hieß es dann eigentlich nur noch, eine Hitzeschlacht nach der anderen zu bewältigen oder im Regen unterzugehen. Das große Finale der Saison war natürlich der Chicago Marathon.

EISWUERFELIMSCHUH - Jahresrueckblick 2014 Banner 01

Lies Hier Mehr

5. Januar 2015

Der Glücks-Montag: Glück ist…

Vor nunmehr einem Jahr wollte ich mein sportliches Glück mit euch teilen. Aber nicht nur ein Mal sondern immer wieder. Weil der Montag nicht selten direkt mit Hektik des Alltags verbunden ist, gab es für mich keinen besseren Tag der Woche, als genau diesen, um uns gemeinsam immer ein wenig Glück zu schenken. Glück, das von ganz allein zu uns kommt, einfach so. In meinem Fall immer wieder sehr gern in meinem sportlichen Alltag.

EISWUERFELIMSCHUH - Der Gluecksmontag Happy Monday Banner Header

Lies Hier Mehr

Schlagwörter: , , ,
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.301 Followern an

%d Bloggern gefällt das: